Menü Suche
  • DE
  • EN

Historie

2016
Die beiden Traditionsbetriebe (Schenk seit 1936, Ziegler seit 1934) mit je ca. 60 Mitarbeitern wurden durch die Fusion im Herbst 2016 zu einer neuen Größe im deutschen Maschinen- und Vorrichtungsbau. Am 1.Oktober entsteht durch Zusammenschluss die Ziegler+Schenk GmbH & Co. KG.

2006 
Ziegler wird Bestandteil der Gansler-Group.

2005 
Übernahme des Somatec Spannmittelprogramm, Weiterentwicklung des modularen Spannsystems.

2003
Schenk wird Bestandteil der Gansler-Group.

2002 
Entwicklung und Bau der Rotorenfertigungslinie für die erste Elektro-Lenkung des VW Golf (1,5 Mio. jährlich).

2001 
Entwicklung und Bau der ersten Fertigungszelle für den Rotor, der im BMW Z3 eingebaut wurde.

1995 
Entwicklung und Bau einer Fertigungsanlage für Verbundschalungselemente (Patent erteilt) mit Plattengröße 3x9m für kostenoptimierten Hausbau.

1984
Konstruktion und Bau der ersten hydraulischen Spannvorrichtung mit aufgebauten Steuerelementen für ein CNC Bearbeitungszentrum.

1974
Vorstellung des ersten Anbaugerätes zum Transport von Flüssigmetallen auf der GIFA.

Ende der 40er Jahre werden die ersten Patente angemeldet.

1936
Gründung der Firma Schenk in Schwäbisch Gmünd.

1934
Gründung der Firma Ziegler in Göppingen.